Wie sich Musik auf das Gehirn auswirkt

06.08.2015 10:26

"... Beim Musizieren wird auch die Motorik angesteuert. Alleine das Singen erfordert Planen und Vorausschauen: Wir müssen einatmen, die Bauchmuskulatur und das Zwerchfell anspannen, den Mundraum und die Lippen formen, um dann die Luft ausfließen zu lassen... – selbst ein kleines Liedchen wie „Happy Birthday“ ist hochkomplex! An diesem Vorgang sind mehr Gehirnareale beteiligt als beim einfachen Musikhören, vor allem der sensomotorische Cortex, also der Großhirnbereich, der Wahrnehmungen, etwa von Berührungen, mit Bewegungsmustern verbindet."   

www.apotheken-umschau.de/Gehirn/Wie-sich-Musik-auf-das-Gehirn-auswirkt-493823.html

    

Zurück

Kontakt

Susanne Ensthaler
Arnethgasse 51/9
1160 Wien

0043 (0)699 12001523

susanne ensthaler © 2019

Unterstützt von Webnode