Singen harmonisiert die biologischen Rhythmen

17.06.2016 09:43

Die Stimme ist das Ergebnis von Koordination, Synchronisation und der Ökonomisierung von Haltung, Atmung und Bewegung. Sie integriert immer alle Persönlichkeitsanteile und ist das Ergebnis von geistiger Intention, seelischer und körperlicher Befindlichkeit und deren Wechselwirkungen untereinander – sowohl in der Person selbst als auch in Bezug auf ihre aktuelle Situation.

Der Mensch in seiner wechselwirkenden Körper-Geist-Seele- Einheit braucht, um wieder zu gesunden, alle seine salutogenetischen Ressourcen. Damit diese besser zur Verfügung stehen, kann er selbst viel dazu beitragen.
Um eine psychophysische Balance herzustellen bzw. diese hervorragend zu unterstützen, ist das Singen laut Univ.-Prof. Dr. med. Gertraud Berka-Schmid der „Königsweg“ schlechthin. Nicht nur, dass Singen mit Bewegung, Rhythmus und Ausdrucksförderung, Kreativität, Freude und neuen Erfahrungen – sowohl in der Gruppe als auch für jeden Einzelnen – verbunden ist, es balanciert auch „quasi nebenbei“ die gesamten biologischen Rhythmen.Es hilft z.B. durch eine Erkrankung durcheinander Geratenes wieder zu ordnen, zu synchronisieren, zu koordinieren. Damit gelingt es dem Organismus, die Selbstheilungskräfte, die in der Harmonisierung biologischer Rhythmen liegen, wieder „anzapfbar“ zu machen.
Gleichzeitig verbessert das Singen durch den aktiven Einsatz der Atemgestaltung die Funktionen von Lunge, Zwerchfell, Darmtätigkeit und Kreislauf. Es verbessert auch die Sauerstoffsättigung und den gesamten Stoffwechsel. Freude, psychophysische Balance (Wohlfühlen) und Förderung der Ausdrucksfähigkeit sind wesentliche Wirkfaktoren im Gesundungsprozess! Die Anregung des vegetativen Nervensystems, selbst wieder in Balance zu kommen, und die Heilungsprozesse in Gang zu setzen bzw. zu unterstützen, kann durch keine andere Zusatztherapie, die meist nur Teiltherapien sind entweder auf der Gesprächsebene (abstrakt kognitiv), der psychischen Ebene (auch meist körperaussparend) oder der Körperebene (Modell Maschine) überboten werden, weil Singen immer integrativ ist und wirkt.

Zurück

Kontakt

Susanne Ensthaler
Arnethgasse 51/9
1160 Wien

0043 (0)699 12001523

susanne ensthaler © 2019

Unterstützt von Webnode